Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Geschäftsbereich Ithena gegründet

Business Objects analysiert Kundenverhalten

18.02.2000
MÜNCHEN (as) - Nach zahlreichen Ankündigungen aus der Branche hat nun auch der Berichts- und Analysespezialist Business Objects (BO) mit "Ithena" seine CRM-Strategie vorgestellt. Der gleichnamige Unternehmensbereich soll Produkte für die Auswertung des Kundenverhaltens beim E-Business entwickeln und vertreiben.

Die Abteilung, die derzeit 25 Spezialisten umfasst, wird künftig in San Jose beheimatet sein und voraussichtlich zum zweiten Quartal das Softwarepaket "Ithena E-Customer Intelligence 1.0" auf den Markt bringen. In ihm vereint sind der Desktop-Olap-Server "Business Object", der Thin-Client "Web Intelligence" für die Berichtsabfrage über das Web sowie das Analyse-Tool für Marketing und Vertrieb "Set Analyzer". Zum anderen gesellt sich die neuentwickelte "Changeagent"-Technik hinzu. Mit ihr lassen sich Veränderungen in Geschäftsprozessen bei der Verwaltung von Kundenbeziehungen (CRM) identifizieren, analysieren, prognostizieren und Kundensegmente in vielfacher Weise generieren. Zusätzlich können die Resultate für die Unternehmensleitung aggregiert und von ihnen über einen Browser weiter ausgewertet werden. Bestandteil der Lösung sollen auch Templates für vertikale Märkte sowie eine modellbasierte Arbeitsumgebung für die kundenspezifische Anpassung sein. Die Suite lässt sich mit allen marktgängigen relationalen Datenbanksystemen und Front-Office-Systemen integrieren. Nach Ansicht von Experten beunruhigt BOs Engagement und neue Technik neben der angestammten Konkurrenz vor allem Anbieter, die ebenfalls mit Templates und Branchenlösungen beim erhofften Geschäft mit Analysesoftware für das Kunden-Management dabei sein wollen.