Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.2005 - 

Im Börsenrückblick

Business Objects hebt ab

Deutlich zulegen konnten nach guten Quartalszahlen die Business-Intelligence-Spezialisten Microstrategy und Business Objects. Beide Titel gewannen über zehn Prozent. Business Objects konnte die Wallstreet-Erwartungen in allen Bereichen übertreffen und setzte zudem die Prognosen herauf. Das Unternehmen verdoppelte den Nettoprofit im zweiten Quartal von 11,5 Millionen auf 23,1 Millionen Dollar. Der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 262,4 Millionen Dollar. Dabei wuchsen die Lizenzeinnahmen um sieben Prozent auf 125 Millionen Dollar. Im Vorjahr hatte sich Business Objects mit den Quartalsergebnissen noch schwer getan. Das Unternehmen musste mehrmals warnen, weil Kunden ihre Investitionen hinausgezögert hatten. Die Anwender warteten damals auf neue Produktgenerationen, die für 2005 angekündigt worden waren. Das Problem scheint nun behoben zu sein. Innerhalb der vergangenen 52 Wochen hat sich der Wert der Aktie von Business Objects fast verdoppelt und das alte Niveau vom Frühjahr 2004 erreicht. (ajf)