Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1999

Butlers ERP-Basis

Framework

Mit Rahmenwerken lassen sich einerseits die betriebswirtschaftlichen Bestandteile von Applikationen inklusive der dazugehörigen Werkzeuge wie Einführungs- oder System-Management-Tools strukturieren. Auf der anderen Seite können sie als externe Interfaces, also Andockpunkte für Drittanbieter, fungieren. Die führenden Hersteller bieten Frameworks: Network Computing Architecture (Oracle), Configurable Network Computing (J.D. Edwards), Distributed Object Computing Architecture (SSA), Common Component Architecture (Baan) und Business Frameworks (SAP und Peoplesoft).

Schnittstellen

COM-, DCOM- und Corba-Dienste sollen es erlauben, Fremdanwendungen einfacher anzubinden. Obwohl sich die meisten Anbieter verpflichtet haben, die normierten Kommunikationsstandards zu unterstützen, messen sie in der Praxis den proprietären APIs mehr Bedeutung bei. So setzen sie diese Technik für die Zerteilung der mächtigen Softwareblöcke selbst und den Datenaustausch innerhalb der Komponenten eines Herstellers (inbound) ein. Zudem sind sie der Baustein für die Kommunikation mit Lösungen von Drittanbietern (outbound). Doch sollte klar sein, daß die APIs von Hersteller zu Hersteller variieren. Zwar läßt sich mittels COM- und Corba-Wrapping oder XML der Zugang zu den APIs erleichtern, aber die semantische Beschreibung ist nicht bekannt. Die Hoffnung lastet hier auf der Open Appli- cation Group (OAG). Bisher schaffen jedoch die Anbieter Fakten und bringen ihre proprietären APIs als Vorschlag für eine übergreifende Norm mit ein. Vorreiter ist dabei die SAP. Sie hat über 1500 Business-APIs (BAPIs) im Web veröffentlicht, Baan stellt dort über 200 Business Object Interfaces (BOIs) aus. Peoplesoft verfährt mit der "Open-Integration-Framework"-(OIF-)Initiative ähnlich offen.

Middleware

Middleware innerhalb der ERP-Pakete kommt als Transaktions- oder Messaging-Plattform zum Einsatz. Außer Peoplesoft (dort vertraut man auf Beas "Tuxedo") haben alle Anbieter eine eigene Middleware entwickelt. Sie trennt Präsentations-, Anwendungs- und Datenbankschicht und sorgt für die Plattformunabhängigkeit.