Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.06.1994

BVB prognostiziert 200 Milliarden Mark Umsatz Telekommunikation wird zum Wachstumsmotor Deutschlands

BAD HOMBURG (CW) - Der Bundesverband Buero- und Informationssysteme (BVB) sieht in der Telekommunikation den wichtigsten Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft.

Die Organisation, der rund 220 Unternehmen aus den Bereichen Hard- und Software sowie Telekommunikation angehoeren, schaetzt den Branchenumsatz fuer 1993 auf 140 Milliarden Mark. Davon entfielen 43 Milliarden Mark auf die Hardware, mit Software wurden rund 32 Milliarden Mark umgesetzt, waehrend in der TK-Industrie einschliesslich Mobilfunk etwa 65 Milliarden Mark den Besitzer wechselten. Der TK-Markt wird nach Einschaetzung des BVB am staerksten wachsen und im Jahr 2000 erstmals die 200-Milliarden- Mark-Schwelle ueberschreiten. Neue Technologien und Anwendungen sowie der zunehmende Wettbewerb duerften dem Markt erhebliche Wachstumsimpulse geben. Voraussetzung dafuer ist jedoch nach Auffassung von Rudi Haeussler, Vorstandsvorsitzender des BVB, die Umsetzung der Postreform II. Nur eine privatisierte Telekom sei am Markt konkurrenzfaehig. Eine ausbaufaehige Infrastruktur koenne den Markt beleben und zum essentiellen Wettbewerbsfaktor fuer die deutsche Wirtschaft werden.