Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.1999

BVB zu Bulmahns Appell

MÜNCHEN (CW) - Computer für alle Schulen - diese Forderung ist unbestritten. Doch bei der Frage der Finanzierung werfen sich Industrie und Politik gegenseitig die Bälle zu. Jüngstes Beispiel ist der Appell von Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn, ausgemusterte, höchstens drei Jahre alte Computer an die Schulen abzugeben, auf den die angesprochenen Unternehmen nur mit Kritik reagierten. In den Augen von Willi Berchtold, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Informations- und Kommunikationssysteme (BVB), könne es nicht angehen, daß der "Computermüll" in den Schulen entsorgt werde: "Wer will denn heute die Kids ohne Multimedia-Anwendungen und Internet-Applikationen auf die Anforderungen der Zukunft vorbereiten?"

Die weitere Forderung von Bulmahn an die Computerindustrie, endlich günstige Laptops für Schüler zu entwickeln, konnte der BVB ebenfalls nicht nachvollziehen. Die Unternehmen hätten ihre Hausaufgaben bereits gemacht.