Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.2009

bwin steigert Ergebnis im 2. Quartal dank Kostenkontrolle

WIEN (Dow Jones)--Die bwin Interactive Entertainment AG hat dank erfolgreicher Kostenkontrolle im zweiten Quartal unter dem Strich schwarze Zahlen geschrieben und den Ausblick für das Jahr 2009 bestätigt. Der Wettanbieter aus Wien meldete am Donnerstag ein Ergebnis nach Steuern von 0,1 Mio EUR verglichen mit einem Verlust von 6,7 Mio EUR im Vorjahreszeitraum. Beim EBIT erreichte das Unternehmen die Gewinnschwelle, nachdem in zweiten Quartal 2008 ein Fehlbetrag von 6,8 Mio EUR verbucht worden war.

WIEN (Dow Jones)--Die bwin Interactive Entertainment AG hat dank erfolgreicher Kostenkontrolle im zweiten Quartal unter dem Strich schwarze Zahlen geschrieben und den Ausblick für das Jahr 2009 bestätigt. Der Wettanbieter aus Wien meldete am Donnerstag ein Ergebnis nach Steuern von 0,1 Mio EUR verglichen mit einem Verlust von 6,7 Mio EUR im Vorjahreszeitraum. Beim EBIT erreichte das Unternehmen die Gewinnschwelle, nachdem in zweiten Quartal 2008 ein Fehlbetrag von 6,8 Mio EUR verbucht worden war.

Rückläufig waren hingegen die Gamingerträge. Brutto gingen sie um 7,3% auf 95,1 (102,7) Mio EUR zurück, was bwin mit unterdurchschnittlichen Sportwetten-Margen begründete. Die Netto-Gamingerträge sanken deutlicher um 11,7% auf 77,8 (88,0) Mio EUR.

DJG/bam/jhe

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.