Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.04.2010

bwin will erneut in französischen Markt einsteigen - Die Presse

WIEN (Dow Jones)--Der österreichische Online-Betreiber von Wetten und Spielen bwin will erneut in den französischen Markt einsteigen. "Wir steigen in Frankreich ein und hoffen, noch vor dem Sommer die Lizenz für Online-Wetten zu bekommen", sagte Konrad Sveceny, Leiter Investors Relations bei bwin, in einem Interview mit der österreichischen Tageszeitung "Die Presse" (Donnerstagausgabe). Dabei hofft die in Wien ansässige bwin Interactive Entertainment AG von der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika in diesem Jahr profitieren zu können.

WIEN (Dow Jones)--Der österreichische Online-Betreiber von Wetten und Spielen bwin will erneut in den französischen Markt einsteigen. "Wir steigen in Frankreich ein und hoffen, noch vor dem Sommer die Lizenz für Online-Wetten zu bekommen", sagte Konrad Sveceny, Leiter Investors Relations bei bwin, in einem Interview mit der österreichischen Tageszeitung "Die Presse" (Donnerstagausgabe). Dabei hofft die in Wien ansässige bwin Interactive Entertainment AG von der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika in diesem Jahr profitieren zu können.

Das Unternehmen schloss seine französischen Webseite vor vier Jahren nachdem zwei Führungskräfte von bwin in Monte Carlo verhaftet worden waren. Ihnen wurde vorgeworfen, gegen französische Wettgesetze verstoßen zu haben. Die Vorwürfe wurden später fallen gelassen, dennoch blieb bwin ein erneuter Markteintritt in Frankreich verwehrt.

Möglich wird der erneute Marktauftritt von bwin der "Presse" zufolge durch ein von der französischen Nationalversammlung am Dienstag beschlossenes Gesetz. Dieses Gesetz hebe das staatliche Monopol auf Sportwetten im Internet auf, berichtet das Blatt weiter. Daher wolle sich bwin nun um eine entsprechende Lizenz für Wetten und Spiele in Frankreich bemühen.

Webseiten: www.bwin.com www.diepresse.at -Von Flemming E. Hansen, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 102, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.