Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.2016 - 

Flatrate für Netzwerk-Monitoring

C-entron kündigt Revolution bei Managed Services an

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Das Ulmer Softwareunternehmen, nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich Systemhaussoftware, will mit einer Flatrate für Monitoring auf der CeBit den Managed-Service-Markt revolutionieren.

Die Lösung der C-entron Software GmbH nennt sich Docu-Board und gehört zur Produktfamilie Cemoxx. Sie bietet neben Netzwerk-Monitoring auch IT-Dokumentation, Patchmanagement und Compliance mit an. Entscheidendes Merkmal ist dabei das neue Lizenzierungskonzept per Flatrate. Ein Systemhaus bezahlt pauschal 300 Euro pro Monat und kann damit beliebig viele Netzwerke, Server und Endgeräte überwachen. Vergleichbare Wettbewerber rechnen jeweils pro Gerät ab und können dadurch sehr schnell teurer werden, so das Unternehmen.

Geschäftsführer Andreas Bortoli, für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Consulting der C-entron Software GmbH verantwortlich, will mit der Vorstellung der Software Docu-Board den Managed-Service-Markt revolutionieren.
Geschäftsführer Andreas Bortoli, für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Consulting der C-entron Software GmbH verantwortlich, will mit der Vorstellung der Software Docu-Board den Managed-Service-Markt revolutionieren.
Foto: C-entron

Das neue Tool wird ab der CeBit in Hannover ausgeliefert und auch dort im Planet Reseller in der Halle 15 am Stand G75 präsentiert. Systemhäuser können somit bei C-entron ein ERP komplett mit integriertem Ticketsystem, Netzwerkdokumentation und Netzwerk-Monitoring erwerben. So könne nach Kundenangaben im Vergleich mehrere tausend Euro pro Jahr gespart werden.

Docu-Board ist in vier Bereiche aufgeteilt: Netzwerkdokumentation zum Erstellen einer aussagekräftigen Dokumentation über das Kundennetzwerk sowie ein Monitoring zur Überwachung Früherkennung, Prävention und schnellen Reaktion bei Kundensystemen. Weiterhin enthalten sind ein Patchmanagement zum Paketieren, Verteilen und Updaten von Software sowie das Compliance-Paket, welches Sicherheitslücken und eine Art Notfallhandbuch abbildet.

C-entron, ist seit 2003 am Markt und nach Angaben von Geschäftsführer Andreas Bortoli Marktführer im Bereich Systemhaussoftware. Bei den über 700 Kunden in der DACH-Region sei vor allem die nahtlose Integration der ERP Lösung mit Ticketsystem und Monitoring der entscheidende Wettbewerbsvorteil, teilt der Ulmer Hersteller mit. (KEW)

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!