Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.02.1988 - 

ANSI stell überarbeiteten Entwurf zur Diskussion:

C-Standard geht in die zweite Runde

FRAMINGHAM - Die Standardisierung der Programmiersprache C ist der Verwirklichung ein Stück näher gerückt. Das American National Standards Institute (ANSI) hat jetzt einen erweiterten Entwurf in die öffentliche Diskussion gebracht.

Kommentare zum ursprünglichen ANSI-Vorschlag konnten vom November 1986 bis zum März des vergangenen Jahres eingereicht werden. Während dieser Zeit gingen rund 500 Anderungstorschläge ein. Nach Angaben von Thomas Plum, Vice-President des US-Normungsgremiums, enthält der aktuelle Entwurf Datentypen, die zunächst nicht eingeschlossen waren. Dazu gehören beispielsweise lange, doppelt genaue Gleitkommazahlen und vorzeichenbehaftete Integers. Vorgesehen sei darüber hinaus die Unterstützung von Multibyte-Zeichen, wie sie für die japanische oder chinesische Schrift gebraucht werden.

Das zuständige ANSI-Komitee, so Plum, besteht aus 100 Mitgliedern, zwei Drittel davon "C" -Anbieter. "Bis auf weiteres ist also gewährleistet daß alle kommerziellen C-Versionen sich in Richtung auf den Standard bewegen und niemand aus der Reihe tanzt", meint der ANSI-Vize.