Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.1999 - 

Nahtlose Übergabe in Deutschland klappt nicht

CA gibt Autosys-Produkte für Großrechner an ASG ab

MÜNCHEN (jha) - Computer Associates (CA) muß einige im Zuge der Platinum-Übernahme erworbenen Job-Scheduling-Produkte abgeben. Diese Auflage machten die amerikanischen Kartellbehörden. Neuer Eigentümer ist die Allen Systems Group Inc. (ASG).

Die Wettbewerbshüter durchforsteten die CA-Angebotspalette und monierten eine marktbeherrschende Stellung beim Job-Scheduling im Großrechnerumfeld. Platinum hat die Lösungen der "Autosys"-Serie mit in die Ehe gebracht, die unter anderem für Mainframe-Installationen geeignet sind. Aus dem Hause CA kommen die Produkte "CA-7" und "CA Scheduler".

Die Platinum-Tools "Autosys/Zeke" sowie "Autosys/GWS" werden nun von der Allen Systems Group weiterentwickelt und vertrieben. In das Portfolio des Anbieters von Großrechnersoftware zur Optimierung des RZ-Betriebs wandern zudem die Platinum-Produkte "Autorerun" (Betriebsautomatisierung), "Automedia for MVS" (Verwaltung von Bandspeichersystemen), "Autoaction for VSE" (Job-Restart-Management) sowie der "CCC/ Life Cycle Manager". Letzterer ist ein Tool, das die Übergabe von Software vom Test- in den Produktionsbetrieb begleitet. Um alle Lösungen weiterhin zu pflegen und zu warten, sollen die bislang dafür verantwortlichen 44 Platinum-Mitarbeiter von ASG übernommen werden.

In den Vereinigten Staaten klappt die Übergabe der Produkte und Kundendaten nach Angaben von Michael Rudolf, General Manager von ASG für Zentraleuropa, München, reibungslos.

Probleme bereitet der nahtlose Wechsel dagegen in Europa. Insbesondere in Deutschland wartet die ASG noch auf Informationen über den Kundenstamm. Den schreibt CA Deutschland laut Rudolf derzeit an, um ihm den Wechsel auf die CA-Produkte CA-7 und CA Scheduler anzubieten.