Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1991 - 

Produkte in anderthalb Jahren erwartet

CA hat Tandem-Computer als Systemsoftware-Markt entdeckt

CUPERTINO (IDG) - Nach den Anwendern von IBM-Mainframes, DEC-Systemen und -HP-Rechnern will Computer Associates (CA) jetzt auch die Benutzer der Tandem-Maschinen als Kunden für seine systemnahen Softwareprodukte gewinnen. In den kommenden 18 Monaten wird CA mit dem Hardwarehersteller daran arbeiten, ein Angebot an operativen Anwendungen für die fehlertoleranten Tandem-Maschinen zu schaffen.

Nach Ansicht von US-amerikanischen Marktbeobachtern ist der durch seine akquisitionsfreudige Unternehmensstrategie rasant wachsende Software

Anbieter (vergleiche CW Nr. 37 vom 13 September 1991, Seite 1) bestrebt, seine Präsenz im Markt für systemnahe Software über den IBM-Bereich hinaus auszudehnen. Im Oktober 1989 hatte CA entsprechende Softwaremodule für DEC-Hardware angekündigt, und im vergangenen Januar folgte ein ähnliches Announcement für die großen HP-Maschinen.

Mit der Portierung systemnaher CA-Software auf das Tandem-eigene Betriebssystem "Guardian" hat ein aus beiden Unternehmen beschicktes Entwicklerteam bereits begonnen. Grundlage der für die Tandem-Rechner ausgelegten Pakete sind existierende Produkte für die IBM-Welt; wo nötig, sollen diese Softwaresysteme um neue Funktionen ergänzt werden. Die von den IBM-Maschinen gewohnte Benutzeroberfläche bleibt, so der Anbieter, auf jeden Fall erhalten.

Nach Angaben von Sanjay Kumar, als Senior Vice-President für die Planung des CA-Angebots zuständig, werden die Tandem-kompatiblen Softwarepakete unter anderem die Bereiche Speichermanagement, Sicherheit und Performance-Management abdecken. Die CA-Produkte dürften sowohl die Lücken in Tandems eigener Systemsoftware-Palette füllen als auch einige der vorhandenen Pakete ersetzen.