Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1997 - 

Dänische Softwareschmiede übernommen

CA kauft sich in den Markt für LAN-Management ein

Die "Netcon"-Technologie von Capacity automatisiert das Management vernetzter Desktops, auf denen die Windows-Betriebssysteme von Microsoft sowie das Mac-OS von Apple und IBMs OS/2 laufen. Von einer Windows-Konsole aus können Administratoren den Hardware- und Softwarebestand im Netz kontrollieren sowie neue Softwareprodukte oder Updates aufspielen und pflegen.

Netcon ist auch für den Einsatz in Netzwerken mit mehreren tausend PCs geeignet und bietet unter anderem Funktionen für das remote Festplatten-Handling, den Helpdesk-Sektor, Troubleshooting, das Internet-System-Management und vieles mehr.

Schon vor einem Jahr war Computer Associates mit den Dänen eine Allianz eingegangen, in deren Rahmen beide Häuser damit begannen, Netcon in die Netz- und System-Management-Umgebung Unicenter TNG zu integrieren. Um die Entwicklungen im Hause Capacity besser kontrollieren zu können, entschied sich CA nun endgültig zur Übernahme des Unternehmens. Über den Preis wollen die Firmen Stillschweigen bewahren.

Analysten halten CAs Einkauf für einen geschickten Schachzug, nicht nur weil den Unicenter-Werkzeugen bislang eine umfassende, eigene Lösung für das Desktop-Management gefehlt hatte. Mit Hilfe der Skandinavier kann CA nach Meinung des Meta-Group-Programmdirektors Herb van Hook nun auch im NT-Markt gegen Microsofts "Systems Management Server" (SMS) bestehen.

Zwar hatten CA und Microsoft die Integration von Unicenter und dem zum Back-Office-Paket gehörende SMS beschlossen, doch die Übernahme von Capacity läßt nun darauf schließen, daß CA wieder stärker auf Distanz zu Microsoft geht. Offensichtlich soll mit Netcon ein eigenständiges Produkt den Kampf gegen eingeführte LAN-Management-Werkzeuge aufnehmen. Davon gibt es inzwischen eine ganze Reihe: Die Palette recht von dem Microsoft-Produkt über "Landesk" von Intel und "Managewise" von Novell bis hin zum "Norton Administrator for Networks" von Hewlett-Packard. Auch McAfee verzeichnet mit seiner ganzen Palette von Produkten gute Geschäftserfolge.