Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1975

CA-OPTI für optische Beleglesung DARMSTADT - Für die optische Beleglesung bietet die Computer Associates GmbH (CA), Darmstadt, das Kontrollsystem CA-OPTI an. Mit der dazugehörigen Sprache DCL1 (Document Collection Language) sind Erfassungsprobleme einfac

CA-OPTI für optische Beleglesung

DARMSTADT - Für die optische Beleglesung bietet die Computer Associates GmbH (CA), Darmstadt, das Kontrollsystem CA-OPTI an. Mit der dazugehörigen Sprache DCL/1 (Document Collection Language) sind Erfassungsprobleme einfach programmierbar. Belegfeld-Struktur und Datenausgabe werden nach Anwenderwünschen realisiert. CAOPTI wurde für die IBM-Leser 1288/87 (Betriebssystem OS und DOS) entwickelt. Das Programm bezieht die "Video-Digitizing"-Einrichtung (VID) ein. Dabei ermöglicht die Rasterbild-Verarbeitung Feldgröße und Bildauflösung feldspezifisch anzugeben. Preisbereich für CAOPTI: rund 1000 Mark für ein einmalig erstelltes Erfassungsprogramm bis rund 30 000 Mark für uneingeschränkte Nutzungsrechte und Schulung des Kunden.

Informationen: Computer Associates GmbH, 61 Darmstadt Alexandraweg 8

Neue Testhilfe für 360/370 OS

HAMBURG - Unter dem Namen "UR-Monitor" kommt eine neue Testhilfe für IBM 360/370-Anlagen mit Betriebssystem OS auf den Markt. Ein strukturierter Kurz-Dump erleichtert die Fehleranalyse durch folgende Informationen: relative Programmadresse, entschlüsselter Maschinenbefehl, beteiligte Operanden mit Inhalt und Lage, Inhalt der aktuellen Sätze, Zustand des fehlerbehafteten Lademoduls.

Der UR-Monitor benötigt maximal 6 K Bytes und besteht aus 12 überlagernden Moduln. Eine DOS-Version wird vorbereitet. Kaufpreis 9500 Mark. (pi)

Informationen: UR, 2 Hamburg 36, Jungfernstieg 38