Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.1999 - 

Platinum-Produkte werden weitergeführt

CA setzt seine Hoffnungen künftig auf Jasmine

NEW ORLEANS (jha) - Der neue Hoffnungsträger für Computer Associates (CA) heißt "Jasmine". Das bislang bedeutungslose Produkt, das in seiner kurzen Vita mal als objektorientierte Datenbank, mal als Repository definiert wurde und nun seit neuestem als Infrastruktur positioniert ist, hat mit der Platinum-Akquisition eine neue Bestimmung erfahren. Es soll die Informationen aus verschiedenen Datenquellen zusammenführen und CA-Produkte für die Anforderungen des E-Commerce fit machen.

Zwei Monate nach der Übernahme von Platinum Technologies legte CA auf der Hausmesse CA-World die Integrationspläne offen: "Alle Produkte werden weitergeführt", versprach überraschend Yogesh Gupta, Senior Vice-President of Product Strategy. Platinum selbst hatte noch kurz vor der Übernahme evaluieren wollen, welche der mehr als 200 Produkte defizitär sind und abgestoßen werden sollen.

Doch nicht alle der unter das CA-Dach gewechselten Lösungen werden gleich behandelt. Viele fanden während der Hausmesse keine Erwähnung (Gupta: "Ich kann heute nicht alle 200 Produkte besprechen"), alle werden weiterhin als Stand-alone-Produkte angeboten, einige sollen zudem mit CA-Lösungen integriert werden. Um eine Struktur in das Platinum-Erbe zu bringen, hat CA die Produkte in sechs Kategorien zusammengefaßt und sie zusätzlich mit eigenen Techniken angereichert. Das Application-Development beinhaltet Platinums Lösungen für die Anwendungsentwicklung und -pflege. Unter der Bezeichnung "Advantage TND" werden diese Produkte künftig mit Jasmine integriert, so daß eine einheitliche Infrastruktur inklusive Visualisierungs-Tools und Neugents entsteht.

Der zweite Block sind die Data-Warehouse- und Business-Intelligence-Lösungen von Platinum, die ebenfalls um Jasmine TND, aber auch um "Unicenter TND" erweitert werden sollen. Die beiden letztgenannten CA-Produkte sind noch nicht verfügbar. Für Jasmine TND ist der Betatest soeben angelaufen.

Unter dem Oberbegriff "Enterprise Performance and Database-Management" führt CA Produkte zusammen, die die Verwaltung von Datenbanken und IT-Umgebungen erlauben. System-Management-Produkte von Platinum werden in Unicenter integriert. Die Verwaltung von Web-Servern vertreibt CA künftig unter dem Begriff "Manage IT". Platinums einst ehrgeiziger Plan, mit eigenen Verwaltungsprodukten den System-Management-Markt aufzurütteln, wurde damit aufgegeben.

Als separate Produktkategorie führt CA das "DB2-Management" weiter, denn die Produkte für die Verwaltung von Großrechner-Datenbanken waren Platinums größter Umsatzträger. Gleiches widerfährt einem weiteren Erfolgsprodukt. "Autosys" ist ein anerkanntes Job-Management-Werkzeug, das künftig mit Platinums "Job Flow" zusammengeführt werden soll.

Schließlich kreiert CA die Produktfamilie "Security", die drei Single-sign-on- sowie weitere Sicherheitslösungen aufnehmen wird. Zuwachs erfährt diese Familie durch die Suite "E-Trust", die als Sicherheitspaket für E-Comm- merce-Anwendungen ausgelegt ist.

Das so gegliederte Produktportfolio bildet die Basis für eine neue Strategie, mit der CA sich neben dem etablierten Enterprise-Management-Segment ein weiteres Standbein zu schaffen hofft. Das Informations-Management fußt auf den Platinum-Produkten für das Data-Warehousing, für Datenbank- und Applikations- Management. Die von diesen Tools gelieferten Informationen sollen mit Hilfe von Jasmine zusammengeführt und durch integrierte Visualisierungs-Tools optisch aufbereitet werden.

Damit spielt Jasmine auch eine gewichtige Rolle bei CAs E-Commerce-Strategie. Jasmine dient als einheitliche Infrastruktur für verschiedene Datenquellen, die das Web-Angebot mit Inhalten füllen, und stellt diese für den Web-Surfer grafisch dar. Die in der neuen Jasmine-TND-Version integrierten Neugents analysieren zudem die Nutzung der Web-Seiten und sollen im Idealfall Schwachstellen und Stärken eines Online-Angebots aufdecken.

Das komplette E-Commerce-Angebot von CA setzt sich aus einem lockeren Verbund vorhandener Produkte und Dienste zusammen. Neben Jasmine und den Platinum-Datenbank-Produkten bietet CA unter der Bezeichnung "E-Nfrastructur" die Sicherheits-Suite E-Trust, die Management-Plattform Unicenter sowie E-Business-Dienste des neu formierten Dienstleistungsgeschäftsbereichs "Global Professional Service" an.