Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.01.1989 - 

Otti informiert über Industrieautomation:

CA-Techniken ins CIM-Konzept einbinden

REGENSBURG (CW) - Informationsveranstaltungen über CAD, CIM sowie flexible Fertigung führt das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e. V. (Otti) im Februar 1989 in München und Regensburg durch.

Ein Intensivkurs über CAD-Planung findet vom 1. bis 3. Februar in Regensburg statt. Er wendet sich an Mitarbeiter, die für die Planung und Einführung von CAD-Arbeitsplätzen verantwortlich sind. Das Kursprogramm umfaßt Aspekte der Leistungsfähigkeit von CAD-Systemen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen sowie Kriterien zum Systemvergleich.

An Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und PPS wendet sich das CAD-Fachseminar am 9. und 10. Februar in München. Es gibt einen Überblick über marktgängige CAD/CAM-Systeme und stellt unterschiedliche Einführungsstrategien vor. Beleuchtet wird darüber hinaus CAD als Baustein der computerintegrierten Fertigung (CIM). Die Fallbeispiele stammen aus den Industriebranchen Maschinen- und Anlagenbau sowie Werkzeug- und Formenbau.

Zum dritten CIM-Symposium lädt Otti vom 22. bis 24. Februar nach Regensburg ein. Im Vordergrund der Veranstaltung steht die Integration von CAD, Numerical Control (NC), Betriebsdatenerfassung (BDE) sowie computergestützter Qualitätskontrolle (CAQ) in ein CIM-Konzept. In parallelen Workshops und Arbeitsgruppen werden branchenspezifische CIM-Einführungsstrategien erläutert.

Im Mittelpunkt des Seminars, das vom 28. Februar bis 1. März in München stattfindet, stehen flexible Fertigungssysteme (FFS). Der Kurs informiert über FFS-Einsatzbereiche und zeigt Chancen und Risiken bei der Anwendung flexibler Fertigungssysteme auf. Besonders berücksichtigt wird dabei die Rolle von FFS als Bestandteil von CIM.

Informationen: Otti-Fortbildung, D.-Martin-Luther-Straße 10, 8400 Regensburg, Telefon 09 41/5 27 00