Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.2002 - 

Nettoverlust deutlich reduziert

CA überrascht mit Umsatzplus

MÜNCHEN (CW) - Computer Associates (CA) hat überraschend gute Zahlen vorgelegt. Trotz Branchenflaute konnte der Softwarekonzern seinen Umsatz im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 772 Millionen Dollar steigern.

Zudem gelang es CA, den Nettoverlust im Ende September abgeschlossenen Quartal von 291 Millionen auf 52 Millionen Dollar zu verringern. Der operative Gewinn lag bei vier Cent pro Aktie und damit über den Erwartungen der Analysten von Thomson First Call, die mit zwei Cent je Anteilschein gerechnet hatten.

Auch im dritten Quartal soll das Ergebnis bei vier bis fünf Cent pro Aktie auf Basis von Einnahmen in Höhe von 770 Millionen bis 790 Millionen Dollar liegen. Analysten hatten allerdings einen Umsatz von 795,2 Millionen Dollar erwartet. CEO Sanjay Kumar räumte ein, dass die Nachfrage nach wie vor schwach sei; viele Unternehmen kauften nur bei akutem Bedarf ein. Vor allem das Servicegeschäft leide unter der Investitionszurückhaltung.

Da die Kostensenkungsmaßnahmen laut CA schneller als ursprünglich angenommen Wirkung zeigen, hob das in Islandia, New York, ansässige Unternehmen seine Prognose für den operativen Gewinn im Geschäftsjahr 2003 an - von zehn bis 13 Cent pro Aktie auf 14 bis 16 Cent je Anteilschein. Beim Umsatz für das Gesamtjahr, das im März 2003 zu Ende geht, bleibt CA dagegen bei seiner im Sommer formulierten Erwartung von 3,1 bis 3,2 Milliarden Dollar. (tc/sp)