Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1999 - 

Klassenbibliothek für E-Commerce

CA verbindet Visual Objects 2.5 mit Jasmine

MÜNCHEN (CW) - Computer Associates (CA), Darmstadt, stellt die Version 2.5 des Tools "Visual Objects" vor. Die Software ist eng mit der CA-Datenbank "Jasmine" verbunden und soll dadurch die Entwicklung leistungsfähiger objektorientierter Geschäftsanwendungen ermöglichen.

Das Werkzeug bietet vollständige Client-Integration mit Jasmine und damit native Objektunterstützung sowie die Möglichkeit, Informationen der Datenbank sowie Programmcodes in Visual Objects einzubinden. Anwendungen, die mit dem Tool entwickelt wurden, können dadurch die Jasmine-Funktionen für die Speicherung komplexer Daten wie Video- und Audiosequenzen, Animationen oder Virtual-Reality-Komponenten nutzen. Neue Klassenbibliotheken sollen die Entwicklung Internet-basierter Geschäftslösungen erleichtern. Mit der Integration des Versionsverwaltungssystems "Visual Sourcesafe" lassen sich während der Entwicklung verschiedene Versionsstände des Sourcecodes auch großer Projekte verwalten, ohne die Visual-Objects-Umgebung verlassen zu müssen, verspricht CA.

Herstellerangaben zufolge kombiniert das Tool die Vorteile objektorientierter Programmierung wie Vererbung, Polymorphie und Verkapselung mit visuellen Design-Tools und automatischer Codegenerierung. Enthalten sind neben Funktionen für das Datenbank-Management die Unterstützung für Industriestandards wie ODBC, OLE/COM und Active X sowie die Möglichkeit zur Integration vorhandener Programmcodes.

Das "Visual Objects Software Development Kit" (SDK) umfaßt den vollständigen Sourcecode von Visual Objects für System-Klassenbibliotheken und Informationen zur Erweiterung der Entwicklungsumgebung. Der Preis für das Tool beträgt etwa 900 Mark. Als kostenlose Testversion mit einer 30-Tage-Lizenz steht es unter www.cai.com/products/visual_objects.htm zum Download bereit.