Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ziel: IP-Services für Geschäftskunden


21.01.2000 - 

Cable & Wireless baut sein Internet-Business aus

LONDON (IDG) - Cable & Wireless (C&W) expandiert im Bereich Internet. Das Unternehmen gab den Kauf von acht europäischen Internet-Service-Providern (ISPs) bekannt. Außerdem baut C&W sein IP-Backbone aus.

Rund eine Milliarde Dollar steckt der britische Carrier in den Ausbau seines Internet-Geschäfts. Die Hälfte davon verschlingt die Aufrüstung des europäischen IP-Netzes: C&W plant, die Anzahl der Einwahlknoten zu erhöhen. Ziel ist es, zum Ende des Monats April 18 Städte in Europa an das C&W-Netz anzuschließen. Diese Zahl will das Unternehmen bis 2002 auf rund 200 erhöhen.

500 Millionen Dollar lässt sich der Carrier die Übernahme von acht europäischen ISPs kosten. C&W schluckt die österreichische Xpoint, Petrel Communications und Agri.ch (Schweiz), die spanische Grupo Intercom, Online Internet in Belgien, ISD net (Frankreich) sowie Unidata und DS Logic-DS Net in Italien. Diese ISPs konzentrieren sich auf Internet-Zugänge für Unternehmen. Für C&W-Boß Graham Wallace stellt die Investition "im Bestreben, zum größten Anbieter von IP-Services für Geschäftskunden zu werden, einen wesentlichen Schritt nach vorne" dar.

C&W erhofft sich von den Übernahmen ein jährliches Umsatzplus in Höhe von 130 Millionen Dollar.