Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2008

Cable & Wireless erhöht Mittelfristziele

LONDON (Dow Jones)--Die Cable & Wireless plc, London, hat ihre mittelfristigen Wachstumsziele für ihren wichtigsten Geschäftsbereich angehoben. Als Grund führte das britische Telekommunikationsunternehmen am Dienstag das starke Wachstum in Asien und zum Teil Indien an. So erwartet Cable & Wireless ein jährliches Umsatzwachstum für ihr in einer Sparte zusammengefasstes Geschäft in Europa, Asien und den USA von 5% bis 8%.

LONDON (Dow Jones)--Die Cable & Wireless plc, London, hat ihre mittelfristigen Wachstumsziele für ihren wichtigsten Geschäftsbereich angehoben. Als Grund führte das britische Telekommunikationsunternehmen am Dienstag das starke Wachstum in Asien und zum Teil Indien an. So erwartet Cable & Wireless ein jährliches Umsatzwachstum für ihr in einer Sparte zusammengefasstes Geschäft in Europa, Asien und den USA von 5% bis 8%.

Für das EBITDA wurde ein Wachstum von 20% bis 25% pro Jahr prognostiziert. "Die neuen Wachstumsziele für Umsatz und EBITDA ... liegen beträchtlich über denen, die zuvor veröffentlicht wurden", teilte das Unternehmen mit. Cable & Wireless betreibt außerdem noch eine internationale Tochter, in der das Geschäft außerhalb der Hauptregionen zusammengefasst ist. Die Sachinvestitionen im Kerngeschäftsfeld sollen sich in dem Fünfjahreszeitraum auf 10% des Jahresumsatzes belaufen.

Für den Konzern bestätigte Cable & Wireless seine Ergebnis-Prognose für das noch laufende Geschäftsjahr 2007/08 per Ende März. Demnach sollte das EBITDA zwischen 585 Mio und 610 Mio GBP liegen. Damit würde das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 19% bis 24% zulegen.

Webseite: http://www.cw.com -Von Steve McGrath, Dow Jones Newswires; +49 (0)69-29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/nas/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.