Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1999 - 

Vorgängerversion bot nur 2 Mbit/s

Cabletron stellt drahtlose Systeme mit 11 Mbit/s vor

ROCHESTER (IDG) - Eine neue Generation von drahtlosen Geräten stammt aus dem Hause Cabletron. Der "Smartswitch Roamabout" soll nun 11 Mbit/s statt wie bisher 2 Mbit/s übertragen können.

Das langsamere System besteht aus 2 Mbit/s schnellen PC-Karten sowie Zugangspunkten (Access Points) und Bridges, die bis zu 200 Benutzer über rund 180 Meter Entfernung innerhalb eines Gebäudes verbinden oder bis zu 9,6 Kilometer zwischen verschiedenen Gebäuden überbrücken. Die 11-Mbit/s-Version beinhaltet sowohl Adapter als auch Access Points, die die langsameren Vorgänger ersetzen sollen. Noch in Arbeit ist dagegen eine entsprechende Brücke. Sie dürfte nach Angaben des Herstellers bis Ende dieses Jahres fertig werden. Bis dahin müssen Anwender auf die Brücke mit 2 Mbit/s zurückgreifen.

Außer der Erhöhung der Geschwindigkeit hat Cabletron die maximale Schlüssellänge von 40 auf 128 Bit angehoben. Die mögliche Entfernung zwischen Endstation und Access Point innerhalb eines Gebäudes konnte der Hersteller verdoppeln. Die Preise wurden von knapp 500 auf 200 Dollar für den Adapter und von rund 1300 auf 700 Dollar für den Zugangspunkt gesenkt. Nur die Kosten für die 2-Mbit/s-Brücke bleiben mit etwa 2500 Dollar konstant. Die 11-Mbit/s-Version von Smartswitch Roamabout soll im September ausgeliefert werden.