Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1985 - 

NC-Programmierung erweitert:

CAD/CAM-Arbeitsplatz wird autark

FURTH (CW) - Das NC-Programmiersystem P von Siemens ist durch Softwareerweiterung zum autarken CAD/CAM-Arbeitsplatz für den Folge-Verbund-Werkzeugbau erweitert worden.

Neu entstanden ist das grafisch interaktive bedienergeführte Softwarepaket "Symbolic Drill" zur Programmierung von Bohr- und Bearbeitungszentren sowie eine Spezial-Anwendersoftware für Stanz-Nibbel-Maschinen und eine Schachtelsoftware zum Beispiel für Laser- oder Brennschneiden.

Mit der Software des autarken CAD/CAM-Arbeitsplatzes für den Folge-Verbund-Werkzeugbau erhält der Anwender ein Hilfsmittel zur kostenreduzierten Konstruktion und Fertigung von Folgewerkzeugen im Schnittbau. Um Daten an die Produktion weiterzuleiten, steht eine Speicher- und Versorgungseinheit mit einer 20-MB-Hard-Disk optionell zur Verfügung.

Das grafisch interaktive bedienergeführte Softwarepaket "Symbolic Drill" unterstützt den Anwender bei der Erstellung seiner NC-Programme für Bearbeitungszentren. Die Geometrie wird in der Symbolic-Sprache beschrieben. Für die Bearbeitung stehen die Schritte Planen der Oberfläche, Konturbearbeitung, Taschenfräsen und Bohrbearbeitung zur Verfügung.