Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.1988 - 

Prime Computer GmbH:

CAD/CAM-Lösungen auch für Digitals VAX-Rechner

Die Prime Computer GmbH kündigte auf der Systec an, daß sie mit ihrem Programmiersystem GNC (Graphical Numerical Control) inzwischen auch auf VAX-Systeme umgesattelt hat. Neu sind die Version 7.0 von GNC und Erweiterungen für die eigenen Elektronikentwurfs-Software-Pakete.

Zusammen mit Medusa, das nach Prime-Angaben über erprobte Schnittstellen zu GNC verfügt, bietet Prime nun CAD/CAM-Lösungen für VAX-Rechner an. Die ersten Kundeninstallationen sollen im Dezember 1988 erfolgen.

Zu den wichtigsten Erweiterungen der neuen GNC-Version gehören:

- Simulation des 4-Achsen-Drehens,

- Mehrfach-Ansichten beim Fräsen,

- Lesen/Schreiben von ASCII-Dateien und

- eine deutsche Benutzeroberfläche und Dokumentation.

Für ihre Elektronikentwurfs-Software stellte Prime neue Module und Erweiterungen von "Schematic Design" und "AutoBoard SMT" vor. So bietet die Leiterplatten-Entflechtungs-Software "AutoBoard SMT" nun einen Router, dessen Repositionsalgorithmus Leiterbahnen mit kürzest möglicher Länge zwischen den Bauteilen plaziert. Das Programm läuft auf Unix-Workstations.

Das neue Paket "Circuit Design" integriert die Fähigkeiten von "Schematic Design" mit dem Analogsimulator "Saber" - einer Entwicklung von Analogy Inc., Beaverton/Oregon - und unterstützt somit den Schaltplan-Designer beim Entwurf und der Analyse von Analogschaltungen.

Mit dem "Professional Circuit Designer" steht nun außerdem eine Desktop-Version für die auf der Sun-3/60-basierenden CAD-Station 33 vor, die wahlweise als Einzelsystem oder im Netz betrieben werden kann.