Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1986 - 

Grafikkarte und 32-Bit-Prozessor:

CAD-Paket erweitert AT-Funktionalität

MECKENHEIM (pi) - Zur 32-Bit-Workstation rüstet das Systemhaus Marcus Computer Systeme den PC AT auf.

Das Unternehmen bietet mit Superdraft ein CAD-Paket an, bestehend aus der Software, einer PC-Erweiterungskarte mit einem 32-Bit-Prozessor NS 32032 von National Semiconductor und einer speziell darauf abgestimmten Farbgrafikkarte. Damit soll das 2-D-Programm auf das Zehnfache seiner bisherigen Geschwindigkeit gebracht werden. Das Gesamtsystem läuft dann unter Xenix.

Auf der Prozessorkarte arbeitet neben dem CPU-Chip ein Memory Management Unit und ein Fließkommaprozessor. Durch Xenix als Betriebssystem steht über den physikalischen RAM-Bereich von 2 Megabyte hinaus ein virtueller Arbeitsspeicher von 16 Megabyte zur Verfügung.

Die Grafikkarte arbeitet mit dem Hitachi-Grafikprozessor 63484. Sie ermöglicht bei Verwendung des MCS-Paketes den Einsatz eines Farbmonitors mit 1200 mal 800 Pixel Auflösung. Diese Karte ist auch in der normalen AT-Betriebsart unter DOS mit 16-Bit-Datenworten lauffähig.

Informationen: Marcus Computer Systeme GmbH, Neuer Markt 36, 5309 Meckenheim, Telefon 02225/13737.