Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.1981 - 

Ferranti stellt das Vier-Elemente-System CAM-X vor:

CAD-System mit Management-Funktion

HANNOVER/OFFENBACH {pi) Für Konstruktion und Produktion (CAD/CAM) bringt die Ferranti-Cetec Graphics Ltd. das neue System CAM-X auf den Markt.

Bei CAM-X handelt es sich nach Herstellerangaben um ein integriertes System mit Konstruktions-, Produktions- und Management-Funktionen. Eine VAX von Digital Equipment arbeite als Zentralrechner. CAM-X bestehe aus vier Elementen: Konstruktions- und Zeichnungs-Funktionen, 3D-Modeller, Datenverwaltungs-Modul und Aufbereitung von NC-Steuerdaten.

Der 3D-Modeller beispielsweise besitze die Fähigkeit, aus den grafischen und/oder alphanumerischen Angaben des Konstrukteurs ein echtes Festkörpermodell zu erstellen. Dieses Konstruktionsmodell werde auf dem grafischen Bildschirm dargestellt und könne in jeder Achse gedreht werden. Verdeckte Kanten würden automatisch unterdrückt.

Das Modell werde an ein Datenverwaltungs-Modul weitergegeben, das weitere Attribute hinzuspeichere und zum Beispiel Listen für das Management erstelle. Die Listen dienten der Lagerbestandskontrolle, Produktion, Montage, Einkauf, Buchhaltung und anderen Abteilungen als Hilfsmittel.

Die Beschreibungsdaten des Modells könnten durch das Datenverwaltungs-Modul abgerufen und auch für die Programmierung von NC-Maschinen verwendet werden. Hierfür erzeugt CAM-X einen NC-Steuerstreifen direkt aus der Teilbeschreibung.

Zur Kontrolle werde das Werkstück zusammen mit der Werkzeugbahn am Bildschirm dargestellt, um so die Verarbeitungsfolge mit dem erforderlichen Abstand zur Einspannvorrichtung prüfen zu können. Auch die Programmierung von Inspektionsanlagen erfolge durch CAM-X.

Informationen: FERRANTI GmbH, Senefelder Straße 180, 6050 Offenbach/Main,

Telefon: 06 11/83 10 28.