Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.11.1984

CADCAM-Einsatz unter Kontrolle behalten

LINZ (apa) - Bei der Einführung von CAD/CAM-Systemen wollen die Betriebsräte mitentscheiden, um Arbeitsplatzverluste verhindern zu können.

Einer Novelle zum Arbeitsverfassungsgesetz räumt allerdings der oberösterreichische Arbeiterkammerpräsident Fritz Freyschlag im Nationalrat derzeit nur geringe Chancen ein.

"Wir bekennen uns zu den neuen Technologien, wollen sie aber im Griff behalten", begründet Freyschlag die Forderung der Arbeitnehmer, die auch die berufliche Qualifikation gefährdet sehen. Nur noch wenige hochqualifizierte Arbeitskräfte beherrschen seiner Ansicht nach die Systeme. Die übrigen Mitarbeiter fielen auf die Stufe reiner Ausführungsorgane zurück.

1983 waren in Österreich rund 500 CAD--Systeme installiert. Die jährlichen Zuwachsraten gibt die Arbeiterkammer mit 30 bis 40 Prozent an.