Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.04.1984 - 

PCS Periphere Computer Systeme:

Cadmus erzeugt Klangkurven

Die PCS Periphere Computer Systeme GmbH, München, wird zur diesjährigen Hannover-Messe mit ihren Cadmus-9000-Mikrocomputern, einem hochauflösenden Bit-Map-Terminal und der portierten Unix-Version Munix vertreten sein.

Drei Basisausstattungen des Systems 9000 sind im Angebot: Sie beginnen beim Modell Cadmus 9212 mit 512 KB Hauptspeicher, 5?-Zoll-Disketten und 20 MB Winchester-Plattenkapazität, führen über das Modell Cadmus 9230 mit einem Megabyte-Hauptspeicher und 65 MB Fassungsvermögen auf der Magnetplatte bis hin zum Spitzenmodell Cadmus 9240 mit zwei Megabyte Hauptspeicher und 130 MB Kapazität auf Winchester-Plattenlaufwerken. Außer vier, acht und zwölf seriellen Schnittstellen bieten das mittlere und große Modell zusätzlich die parallele Centronics-Drucker-Schnittstelle.

Als Betriebssystem setzt PCS auf ihrer Mikro-Familie Munix ein. Ein Anwendungsbereich wird die Computer-Musik sein, die PCS auf einem Cadmus 9230-Rechner vorführt. Hierzu hat der Münchner Hersteller die Musiksprache CMusic auf seine rechner übertragen, womit sich beliebige Klangkurven erstellen lassen. Über Digital/Analog-Wandler umgesetzt sind sie nach entsprechender akustischer Verstärkung hörbar.

Darüber hinaus wird PCS seinen Laserdrucker LBP 68000 und das hochauflösende Bit Map Terminal Cadmus 2000, das mit dem if'84-Zeichen ausgezeichnet wurde, im praktischen Einsatz zeigen.

Informationen: PCS Periphere Computer Systeme GmbH, Pfälzer-Wald-Str. 36, 8000 München 90, Tel.: 089/6 78 04-2 40, Halle 4, Stand 2200 A.