Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1986 - 

Sokomp bietet Leiterplatten-Konstruktion auf PCs an:

CAE/CAD für den schmalen Geldbeutel

DÜSSELDORF (pi) - Für den Entwurf von Leiterplatten bestimmt ist das CAE/CAD-Softwarepaket EE-Designer. Knapp 13000 Mark will die Socomp Microcomputer-Handelsgesellschaft mbH in Düsseldorf-Meerbusch dafür haben. Lauffähig ist es auf dem IBM XT/AT und Kom-

patiblen.

640 KB Hauptspeicherkapazität, eine Festplatte und eine Grafikkarte mit 640 mal 350 Bildpunkten fordert das Programm. Dafür bietet es laut Vertriebsinformation eine Bibliothek mit 230 TTL- und CMOS-Bauteilen und deren automatische Plazierung sowie Schaltungssimulation, Blockdefinition häufig verwendeten Teilschaltungen, automatisches Verbinden der Layout-Anschlüsse, automatische Fehlerüberprüfung, die Definition von 26 Layers und die" Gummibandtechnik" zur Verbindung von Elementgruppen.

Außerdem sei die Ausgabe in Fotoplot-Format möglich, und ein interaktiver Zeichnungseditor soll den Anwender unterstützen. Falls die in der Bibliothek gespeicherten Standardelemente nicht ausreichen,

ermögliche ein spezielles Grafikmodul die Erstellung oder Änderung von Bauteilen. Werden die Schaltsymbole verschoben, so können die Anschlüsse mitgeführt werden.

Informationen: Sokomp Mikrocomputer GmbH Hegelstraße 6, 4005 Meerbusch 1, Telefon:-02105/73765