Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.11.1985

CAE-Software für IBM-XTAT:Mentor präsentierte "Entry Station"

MÜNCHEN (ad) - Mit der sogenannten "Entry Station" bietet die Mentor Graphics ein CAE-Software-Paket sowohl für den IBM PC-AT als auch für den XT an. Das System bietet nach Herstellerangaben Konstrukteuren die Möglichkeit, eine Verknüpfung mit der Idea-Workstation-Serie von Mentor zu realisieren.

Wie der Marketing-Manager des Unternehmens, Russ Weeks, erläuterte, ist damit eine CAE-Umgebung vorstellbar, in der die "Entry Station" interaktive Aufgaben wie beispielsweise Schemaplan-Erfassung übernehmen könnte. Die neuen Stations sind über eine RS232-Schnittstelle mit den Idea-Workstations verbunden. Das "Entry" umfaßt einen Netzwerk-Editor, der Bauteile auf einem Schemaplan plaziert und verbindet, sowie einen Symbol-Editor, der die vom User definierten Symbole zeichnet.

Die Schemapläne von "Entry Station" lassen sich somit in eine Idea-Workstation übernehmen, wo sich Entwurf und Simulation durch Verwendung des Logiksimulators QuickSim, QuickTime und des Fehlersimulators QuickFault erzielen läßt. Auch Layout-Programme der Idea-Serie lassen sich laut Mentor Graphics für integrierte Schaltkreise und Leiterplatten einsetzen, wozu auch ein neuer 10-Mips-Universalbeschleuniger aus dem gleichen Hause zu zählen ist. Gekennzeichnet ist die Station auch durch ein neues Anwender-Interface mit Maus, wo der Zugriff zu Popup-, Pulldown- und Kaskadier-Menüs gewährleistet sein soll.