Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.1984 - 

ND Dietz GmbH:

CAE-Software T3000 im Mittelpunkt

WIESBADEN (pi) - Einen neuen CAE-Arbeitsplatz sowie die gleichfalls neue Software T3000 für das Computer Aided Engineering demonstriert die ND Dietz GmbH, Wiesbaden, im Berliner ICC.

Das integrierte 2D/3D-System T3000 (die bislang angebotene 2D-Software T2000 ist Bestandteil des neuen Paketes) unterstützt nach Herstellerangaben den Konstrukteur bei Entwurf, Berechnung oder Änderung durch grafisch-interaktive

Funktionen. Dies bedeute, daß alle mit dem System T2000 erzeugten Daten auch für die 3D-Konstruktion herangezogen werden könnten.

Als 3D-Funktionen stehen dem Anwender beispielsweise Konstruktion in verschiedenen Raum- und Normallagen, Verknüpfungen von Volumenelementen zu komplexen Bauteilen, Schnittgenerierung einschließlich Schraffur oder Datenarchivierung mittels des Codasyl-Datenbanksystems Sibas zur Verfügung.

Als Option kann ND Dietz nach eigenen Angaben Bauteildefinition auf der Basis einer APT-ähnlichen Eingabesprache, eine Fortran-Schnittstelle für firmenspezifische Anwendungen sowie eine Datenschnittstelle zur Übergabe von Geometrie oder sonstigen Daten an andere Systeme wie NC oder FEM bieten.

Die Steuereinheit des neuen CAE-Arbeitsplatzes verwaltet laut Anbieter !448 mal 1024 Bildpunkte, kann auch aus 4096 Farben darstellen und bewältigt die Ein-/Ausgabe mittels einer V.24-Schnittstelle (19 200 Baud).

Informationen: ND Dietz GmbH, Abraham-Lincoln-Str. 30, 6200 Wiesbaden Tel. 0 61 21/16 05-0 Stand 5 t 0