Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Wachstum längerfristig absichern

CAL nimmt Taylorix AG als neuen Mitgesellschafter auf

27.04.1990

LÖRRACH/STUTTGART (CW) - Das Lörracher Softwarehaus CAL GmbH hat einen neuen Gesellschafter. Mit 48 Prozent beteiligte sich die Stuttgarter Taylorix AG an dem Unternehmen. Die Maßnahme soll rückwirkend zum 1. Januar 1990 erfolgen.

Die CAL (Computer Aktives Lernen) GmbH hat in den vergangenen zwei Jahren mit Hyperlearning ein Lernsystem entwickelt, mit dem sich laut CAL-Geschäftsführer Ramin Asisi Anwendungsprogramme derart veredeln lassen, daß die Einarbeitungszeit des Benutzers zum Teil mehr als halbiert werden kann. So könnten die Kosten erheblich gesenkt werden.

Als erstes Unternehmen, so verlautete aus Lörrach weiter, habe die Taylorix AG die CAL-Entwicklung getestet und biete seitdem ihre PC-Anwendung "TOPWWS plus", ein Warenwirtschaftssystem, mit integriertem Hyperlearning an. Auch andere DV-Unternehmen - darunter IBM, Siemens, Hewlett-Packard und Mannesmann-Kienzle - sollen mittlerweile Interesse an dem Lernsystem bekundet haben. Die daraus entstandene Auftragslage, so Asisi, lasse eine progressive Geschäftsentwicklung erwarten. Um diese Entwicklung längerfristig abzusichern, habe man die Taylorix AG als Mitgesellschafter aufgenommen.