Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.1987 - 

Calay's Alternative für kleinere Unternehmen:

Calay V04 auch als Einstiegsversion

OFFENBACH (pi) - Ein Leiterplatten Layout-Entflechtungssystem der niedrigen Preisklasse, insbesondere für den Einsatz bei kleineren Unternehmen und Ingenieurbüros, stellte kürzlich die Calay Systems vor. "Calay V05-500" ist die leistungsschwächere Version der professionellen PCB-Arbeitsstation, die jetzt unter dem Namen Calay V04-1000 vertrieben wird.

Der Hauptunterschied der jüngsten CAD-Anlage liegt in einer kleineren Zentraleinheit und einer geringeren Anzahl von Steckplätzen: anstatt mit 24 ist die Calay V04-500 nur mit zehn Steckplätzen versehen. Auch ist damit die Ausbaufähigkeit nach oben beschränkt. Serienmäßig umfaßt der Rechner eine DEC-CPU LS 11/73, einen Grafikprozessor mit 1024 mal 1024 Bildpunkten, einen 20-Zall-Farbmonitor, ein VT220-Terminal und einen Digitizer. Ferner ist die V04-500 mit einem 8-Zoll-Floppy-Laufwerk einschließlich Controller, einem 85-MByte-Festplattenlaufwerk und vier seriellen Schnittstellen ausgestattet.

Die Software beinhaltet bei der Einstiegsvariante die Softwarepakete Gios und Calpri zur Leiterplattendefinition, Bauteilplazierung, interaktiven Layoutentflechtung und Ausgabe von verschiedenen Listen und Statistiken. Sie ist für 89 500 Mark erhältlich. Für 95 750 Mark wird das System mit der Autorouting-Software CAR240 geliefert, die zur Entflechtung von Leiterbahnen auf zwei Signalebenen dient.