Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.04.2001 - 

Nexnet statt Telekom

Call-by-Call: Neuer Abrechnungsmodus

KÖLN (CW) - Ab dem 1. April 2001 gilt ein neues Abrechnungsverfahren zwischen der Deutschen Telekom AG (DTAG) und den alternativen Verbindungsnetzbetreibern (VNB). Demnach müssen die VNB alle Arbeitsschritte nach der Rechnungserstellung durch die DTAG selbst erledigen - zum Beispiel Mahnungen. Spätestens ab dem 1. Juni 2001 (Ende der im April beginnenden Übergangsfrist) können die VNB für Call-by-Call-Kunden den bisherigen vollständigen Abrechnungsservice der DTAG nicht mehr nutzen. Stattdessen sind sie auf eigene oder Outsourcing-Lösungen angewiesen. Im Pilotbetrieb, der die Anschlusskunden der DTAG in fünf Ortsnetzen umfasst, rechnet nun die Berliner Nexnet GmbH die Umsätze von MCI Worldcom, Telegate, Teldafax, BT Ignite (früher Viag Interkom) und Intelegence ab. Nexnet ist eine Mehrheitsbeteiligung der Telesens KSCL AG aus Köln.