Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.02.1999 - 

Call-Center künftig effizienter verwalten

Call-Center künftig effizienter verwalten Lucent und Nortel kündigen kostensenkende Werkzeuge an

DALLAS (IDG) - Auf der Call-Center Conference ''99 haben die TK-Riesen Lucent und Nortel neue Tools für Telefonzentralen vorgestellt. Neben den laufenden Kosten für ein Call-Center, so die Unternehmen, wird auch der administrative Aufwand verringert.

Lucent eröffnete den Produktreigen mit einer noch namenlosen ATM-basierten Lösung, die mehrere Call-Center unter einem System vereint. Datenbanken und Verwaltungswerkzeuge werden damit zentral vorgehalten, ohne daß in jeder Telefonzentrale ein Duplikat vorliegen muß. Lucent konkretisierte den preislichen Rahmen der Lösung allerdings ebensowenig wie das genaue Verfügbarkeitsdatum - vor dem Jahr 2000 wird das Tool voraussichtlich nicht erscheinen.

Konkreter sind Lucents Pläne für die Software "Centrevu Visual Analyst". Das Reporting-Tool für Windows-Umgebungen sammelt und analysiert Informationen aus unternehmensweit verteilten Quellen. Um bessere Vergleiche zu ermöglichen, bereitet das Programm laut Lucent die Performance verschiedener Call-Center grafisch auf. Die Centrevue-Software kommt im Juni zum Preis von rund 30000 Dollar auf den Markt.

Währenddessen hat Nortel Networks das Release 1.1 seines "Symposium Agent" veröffentlicht. Das Programm soll die Produktivität von Telefonzentralen erhöhen, indem es sich Informationen aus den Kommunikationsprozessen besorgt. Darüber hinaus ermöglicht die Software eine Integration von Call-Center- Anwendungen, beispielsweise von Siebel, Clarify oder Remedy. Symposium Agent erscheint noch im ersten Quartal 1999 und schlägt mit etwa 150 Dollar pro Nutzer zu Buche.