Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.1997

Call Center verbessert Kunden-Services

MÜNCHEN (pi) - Das Münchberger Damenmodenversandhaus "Atelier Goldner Schnitt" setzt auf High-Tech-Kundendienst. Das auf den Versand von Mode in Damenübergrößen spezialisierte Unternehmen erreichte einen Jahresumsatz von 300 Millionen Mark und beschäftigt allein im deutschen Mutterhaus 370 Mitarbeiter. Durch stetig steigenden Anteil an telefonischen Bestellungen und erhöhten Bedarf an individueller Kundenbetreuung wurde die Telefonanlage zum strategischen Werkzeug. Deshalb richtete das Unternehmen 1995 ein Call Center ein. Es entschied sich dabei für eine Lösung von Philips Business Communications.

Jetzt zog das Versandhaus eine erste Bilanz: Die automatische Verteilung der eingehenden Anrufe mittels integrierter "Automatic Call Distribution" und die separaten Rufnummern für jede der fünf Call-Center-Gruppen gewährleistet auch bei hohem Aufkommen von Telefongesprächen gezieltes und schnelles Bearbeiten der Kundenwünsche. Das Call Center ermöglicht es dem Modehaus zudem, statistische Auswertungen vorzunehmen, um Fragen über Kosten und Auslastung, Stoßzeiten sowie Planung des Saisongeschäfts zu klären.