Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.2015 - 

Übernahme von Xerabit

Cancom peilt Zuwächse im Gesamtjahr an

Cancom zeigt sich nach Zuwächsen weiterhin zuversichtlich für das Gesamtjahr. "Unser Geschäft hat im dritten Quartal mit dem Rückenwind aus der ersten Jahreshälfte und guter IT-Nachfrage an Fahrt aufgenommen", schrieb Unternehmenschef Klaus Weinmann in einem Brief an seine Aktionäre.
Cancom CEO Klaus Weinmann
Cancom CEO Klaus Weinmann
Foto: Cancom

Die Geschäftserwartungen für den deutschen IT-Markt und das Gesamtjahr 2015 seien weiterhin positiv. "Wir sehen das als gute und stabile Rahmenbedingungen für das traditionell starke Jahresendgeschäft."

Für das laufende Jahr peilt der Vorstand einen Zuwachs bei Umsatz und operativem Ergebnis (Ebitda) an. Dabei soll der Umsatz aus eigener Kraft genauso stark zulegen wie im Jahr 2014, wobei der operative Gewinn noch kräftiger wachsen soll. Im vergangenen Jahr war der Umsatz ohne Zukäufe um 8,6 Prozent gestiegen, insgesamt hatte das Unternehmen aber 35 Prozent mehr erlöst. Der Umsatz inklusive Zukäufe 2015 dürfte hingegen weniger stark klettern als im Vorjahr, hieß es weiter. Während der Geschäftsbereich IT-Solutions bei beiden Kennziffern stärker zulegen soll als der Markt, rechnet Cancom mit einem deutlichen Anstieg im Cloud-Geschäft.

Im dritten Quartal steigerte Cancom seinen Umsatz und operativen Gewinn. Die Erlöse kletterten um 10,1 Prozent auf 226,9 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um 17 Prozent auf 17,2 Millionen Euro zu. Der Gewinn im fortgeführten Geschäft erhöhte sich um 46 Prozent auf 7,45 Millionen Euro.

Mit der Übernahme des Systemhaus Xerabit mit Hauptsitz in Unterschleißheim bei München will das Unternehmen sein Geschäft weiter ausbauen, wie Cancom am Donnerstag ebenfalls mitteilte. Der Spezialist für IT-Infrastruktur im Datacenter-Bereich erzielte den Angaben zufolge 2014 einen Umsatz von 27,3 Millionen Euro.

Cancom entwirft und betreibt mit seinen 2700 Mitarbeitern IT-Systeme für Kunden. Schwerpunkt soll das Geschäft mit Cloud-Lösungen werden, in dem Unternehmen Daten zentral lagern und von verschiedenen Standorten aus gemeinsam bearbeiten können. (dpa/rs)