Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Canon baut Workstation à la Next

21.05.1993

MUENCHEN (CW) - Groesseren finanziellen Erfolg im Hardware-Business als Next Computer verspricht sich offensichtlich die Canon Inc. Nach der Uebernahme des Hardwaregeschaefts der Jobs-Company wagen die Japaner den Schritt in den Workstation-Markt.

Momentan ueberlegt Canon, am Next-Standort Redwood City eine neue Firma zu gruenden, die sich mit der Entwicklung von schnellen RISC- Workmstations beschaeftigen soll. Offensichtlich sind diese Plaene schon weit gediehen, da die Personalausstattung der neuen Firma mit 50 Mitarbeitern angegeben wird, davon 15 ehemalige Next- Ingenieure. Einzelheiten zu den geplanten Produkten waren von Canon nicht zu erfahren.

Sicher ist, dass Canon von der Vorarbeit der Next-Entwickler profitieren kann. Bernd Woebker, Next-Europachef, erklaerte anlaesslich eines Interviews mit der COMPUTERWOCHE im Maerz dieses Jahres, dass eine neue Generation von Workstations fast fertig sei und im kommenden Sommer vorgestellt werden wuerde. Die Entscheidung von Steven Jobs, sich auf das Entwickeln von Software zu konzentrieren, verhinderte diese Einfuehrung.