Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.2007

Canon im 3. Quartal von negativen Währungseffekten belastet

TOKIO (Dow Jones)--Die Canon Inc hat im dritten Quartal ein um 8,9% geringeres konsolidiertes Nettoergebnis erzielt. Dieses habe bei 105,30 (115,59) Mrd JPY gelegen, teilte der Hersteller von Präzisionselektronik mit Sitz in Tokio am Donnerstag mit. Als Grund gab das Unternehmen höhere währungsbedingte Verluste an.

TOKIO (Dow Jones)--Die Canon Inc hat im dritten Quartal ein um 8,9% geringeres konsolidiertes Nettoergebnis erzielt. Dieses habe bei 105,30 (115,59) Mrd JPY gelegen, teilte der Hersteller von Präzisionselektronik mit Sitz in Tokio am Donnerstag mit. Als Grund gab das Unternehmen höhere währungsbedingte Verluste an.

Der operative Umsatz stieg um 6,4% auf 1,051 Bill (987,97 Mrd) JPY, unterstützt von stabilen Umsätzen bei Kopierern und Digitalkameras. Das konsolidierte operative Ergebnis erhöhte sich um 0,9% auf 174,22 (172,69) Bill JPY.

Für das am 31. Dezember endende Geschäftsjahr sagte Canon weiterhin ein konsolidiertes Nettoergebnis von 500 Mrd JPY voraus, senkte jedoch ihre Prognose für den konsolidierten Umsatz auf 4,560 (4,580) Bill JPY.

Webseite: http://www.canon.com -Von Hiroyuki Kachi, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/pia/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.