Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2014 - 

Vier Nachfolger und eine Neuheit

Canon schickt neue Pixma-Produkte ins Rennen

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Zum Jahresauftakt verstärkt Canon sein Pixma-Portfolio um die Drucker iP2850, IP iX6850 und iP8750 sowie um die Multifunktionsgeräte MX475 und MX535. Die Inkjet-Systeme sind für verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse konzipiert.

Im neuen Jahr startet Canon Deutschland gleich mit fünf Tintenstrahl-Drucksystemen der etablierten Produktreihe Pixma durch. Sie drucken allesamt auf Basis der Canon Fine Technologie, mit der je nach Gerätemodell ein oder zwei Pictoliter Tinte pro Minute fein verteilt werden und zum großen Teil auch die Chromalife100 (+) Tinten des Herstellers zum Zuge kommen. Neben den Standard-Tintenpatronen sind teilweise auch XL- und sogar XXL-Patronen erhältlich, bei denen laut Hersteller gegenüber dem Standardbehälter eine Kostenersparnis zwischen 30 und 50 Prozent je Seite herausspringen soll. Diese fünf Pixma-Gerätemodelle sollen in den nächsten zwei Monaten zu den folgenden unverbindlichen Verkaufspreisen auf den Markt kommen: Im Februar der Drucker IP2850 für 49 Euro, der iX6850 für 199 Euro und der IP8750 für 349 Euro, und im März das Multifunktionssystem MX475 für 99 Euro sowie das MX535 für 119 Euro.

Canon Pixma iP2850: Zwei-Tinten-System für zu Hause.
Canon Pixma iP2850: Zwei-Tinten-System für zu Hause.
Foto: Canon Deutschland

Einstiegs- und Fotodrucker

Die Produktdetails beginnen beim Einstiegsdrucker iP2850, der das Modell iP2700 ablöst und für den häuslichen Einsatz gedacht ist. Der Drucker hat zwei Patronen, die jeweils mit pigmentierter Schwarztinte und farbstoffbasierter Tinte gefüllt sind. Eine Standardpatrone reicht für 180 monochrome oder bunte Seiten und eine optionale XL-Patrone für 400 schwarz-weiße oder 300 farbige Dokumente. Das DIN-A4-Gerät bietet eine Druckauflösung von bis zu 4.800 x 600 Bildpunkten und gibt maximal acht monochrome und vier farbige ISO-Seiten in der Minute (ESAT-Test) aus. Der Hersteller betont unter anderem die automatische Abschaltfunktion in vordefinierten Zeitfenstern sowie die leiseren Betriebsgeräusche im Quiet-Modus.

Canon Pixma iX6850:DIN-A3+ Drucker mit WLAN.
Canon Pixma iX6850:DIN-A3+ Drucker mit WLAN.
Foto: Canon Deutschland

Der Canon Pixma iX6850 ist ein DIN-A3+ Drucker und damit besonders für den Druck großer Tabellenkalkulationen, Poster und Fotos geeignet. Gegenüber dem Vorgängermodell iX6550 verfügt er nun über die Schnittstellen LAN und WLAN, sodass er sich für die Integration in eine Netzwerk zu Hause oder im Büro eignet. Das Gerät integriert fünf Tanks für schwarze Pigmenttinte, Black, Cyan, Magenta und Yellow, die auch hier in der Standard- und XL-Version und bei der Pigmenttinte sogar in der XXL-Variante verfügbar sind. Je nach Farb- oder Schwarzton reichen sie für 324 bis 1.645 Dokumentseiten bei den Standardpatronen, zwischen 620 und 5.000 Seiten bei XL-Patronen und für 1.000 monochrome Seiten bei der XXL-Patrone. Die Druckauflösung liegt bei bis zu 9.600 x 2.400 dots per inch und das Drucktempo bei bis zu 14,5 monochromen und 10,4 Farb-ISO-Seiten (ESAT). Achtung, die Herstellerangaben zu den Reichweiten und Tempi gelten hier nur für den DIN-A4-Druck! Dennoch hebt Canon die erhöhte Produktivität, den Kostenvorteil und den reduzierbaren Aufwand beim Wechsel der Tintentanks hervor.

Canon Pixma iP8750: Sechs Tinten für Foto- und Labeldruck.
Canon Pixma iP8750: Sechs Tinten für Foto- und Labeldruck.
Foto: Canon Deutschland

Neuzugang und Nachfolgesysteme

Der Neuzugang iP8750 enthält neben den fünf bereits aufgeführten Schwarz- und Farbtinten noch einen Behälter für Grautinte. Der Drucker soll durch sein Sechs-Tinten-System und die Druckauflösung von bis zu 9.600 dpi geradezu für detailreiche und kontrastive Fotodrucke prädestiniert sein. Er druckt Fotos und Dokumente randlos bis zum Format A3+ und bietet eine Druckgeschwindigkeit von 14,5 Schwarz-Weiß-Seiten beziehungsweise 10,4 Farb-ISO-Seiten in der Minute. Laut Druckerhersteller ist ein 10 x 15 Zentimeter großer Standard-Papierabzug in rund 36 Sekunden und ein A3-Fotoprint in zwei Minuten fertig. Die Reichweite der Standard- und XL-Patronen beträgt je nach beanspruchter Tinte 300 bis 1.105 DIN-A4-Seiten beziehungsweise zwischen 500 und 4.405 Seiten. Bei dem Gerät weist Canon auf die Funktion "Direct Disc Print" für den Labeldruck auf geeigneten Blu-ray Discs, DVDs und CDs hin.

Canon Pixma MX475: Multifunktionssystem für's Home Office.
Canon Pixma MX475: Multifunktionssystem für's Home Office.
Foto: Canon Deutschland

Echte Allrounder sind natürlich die Multifunktionssysteme Canon Pixma MX475 und Pixma MX535. Mit ihren Funktionen zum Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen eignen sich die Platz sparenden Geräte insbesondere für das Home Office. Nach Angaben des Herstellers ersetzen die Zwei-Tinten-Systeme die Modelle MX455 und MX525 und "ermöglichen bei Kopie und Scan dank automatischem Dokumenteneinzug für bis zu 30 Blatt eine effiziente, schnelle Verarbeitung von mehrseitigen Dokumenten". Die Druckauflösung beträgt bis zu 4.800 x 1.200 dpi und die Scanauflösung 1.200 x 2.400 dpi. Ein farbiges Dokument ist nach FCOT-Test in etwa 21 Sekunden und eine DIN-A4-Vorlage in 15 Sekunden gescannt. Während letzteres Modell noch den automatischen Duplex-Druck sowie den Cloud-Zugriff erlaubt, sind beide Systeme kompatibel mit der Canon Pixma Printing Solutions App, Google Cloud Print und Apple Air Print. Damit können sie über mobile Geräte bzw. über entsprechend ausgerüstete Drucker die Vorlagen einsehen und Druckaufträge erteilen.

Canon Pixma MX535: Automatischer Duplex-Druck und Cloud-Zugriff.
Canon Pixma MX535: Automatischer Duplex-Druck und Cloud-Zugriff.
Foto: Canon Deutschland
Newsletter 'Produkte' bestellen!