Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.2007 - 

Mehrwert-Angebot für Fachhändler

Canon übernimmt Service

Canon versucht, kleine Office-Geräte stärker über den Fachhandel zu vertreiben. Neben reinen Hardwareverkäufen können die Reseller künftig auch Serviceleistungen des Herstellers anbieten.

Von Boris Böhles

Mit den beiden "iR"-Multifunktionsgeräte-Modellserien "10xx" (A4) und "20xx" (A3) bietet der Druckerhersteller Canon Wiederverkäufern ab sofort im Rahmen seines Vertriebskonzepts "Easy Service Plan" die Möglichkeit, nicht nur Hardware zu verkaufen, sondern auch eine Reihe an Serviceleistungen anzubieten, ohne diese selbst ausführen zu müssen.

Dazu übernimmt der Hersteller für den Fachhändler den technischen Service beim Kunden. Dies klingt zunächst widersprüchlich, da Händler gerade mit Serviceleistungen Geld verdienen. Aber: Ziel sei es, so Marc Trennheuser, Marketing Manager Office Solutions bei Canon, in erster Linie IT-Wiederverkäufern unter die Arme zu greifen, die Drucker als Zusatzgeschäft mitverkaufen und sich daher mit Druckertechnologie nicht so gut auskennen. Der Händler brauche somit keine eigenen Techniker, müsse nicht für Ersatzteile sorgen und verdiene trotzdem seine Marge, da er sie bereits über den Verkauf des Vertrages realisiere, so Trennheuser.

Know-how übers Telefon

Zusätzlich zu den Serviceleistungen bietet Canon in einer neuen Webplattform Informationen zu den Produkten, Marketingmaterialien und eine neue Helpdesk-Hotline bei technischen Problemen. Der Hersteller betont, dass es sich nicht um eine "normale" Hotline handele, sondern Techniker mit "Know-how" an den Telefonen säßen.

Wie kann ich als Fachhändler einen Service anbieten, ohne diesen selbst leisten zu müssen? Marc Trennheuser, Marketing Manager Office Solutions bei Canon
Wie kann ich als Fachhändler einen Service anbieten, ohne diesen selbst leisten zu müssen? Marc Trennheuser, Marketing Manager Office Solutions bei Canon

Für den Easy Service Plan kann sich jeder Händler über die Distributoren Actebis Peacock, Delo, Copynet, EWS, Herchenhahn & Zyla, Hütter, IBS, Ingram Micro, ISS, Micro Elektronik, Systeam oder Tekno registrieren. Zurzeit sind rund 1.400 Händler gelistet.

Meinung des Redakteurs

Ein praktisches Konzept für Fachhändler, die mit Serviceleistungen nichts am Hut haben wollen. Ob die Margenmöglichkeiten tatsächlich, wie von Canon behauptet, "hoch genug" sind, ist relativ. Die Händler dürfen aber sicherlich nicht die Ausbeute erwarten, die sie mit einem eigenen Endkunden-Servicevertrag bekommen würden.