Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.06.1987 - 

Französische Software-Gruppe expandiert im Land:

Cap Gemini steigt bei Staatsfirma ein

PARIS (CW) - Ihren Expansionskurs behält die größte französische Softwaregesellschaft die Cap Gemini Sogeti S.A., bei. Nach etlichen Übernahmen und Beteiligungen im Ausland engagiert sich das Unternehmen jetzt wieder bei einem französischen DV-Dienstleister - der bisher staatseigenen stärker technisch ausgerichteten CISI.

Mit einem Anteil von zunächst 36 Prozent des Grundkapitals bleibt Branchenführer Cap Gemini vorerst Minderheitsaktionär der mit einem Jahresumsatz von 460 Millionen Mark nächstkleineren Computerservice-Firma. Die CISI ist mittelbar ein Staatsunternehmen, denn ihre Aktien liegen bis dato zu 100 Prozent bei der Commission d'Energie Atomique (CEA); die französische Kernent energiebehörde ist gleichzeitig Hauptauftraggeber dieser Tochtergesellschaft.

Die Verlobung der zwei bedeutendsten Software-Service-Compagnien Frankreichs bringt der CEA nach in Pariser Branchenkreisen kursierenden Schätzungen runde 200 Millionen Franc (60 Millionen Mark) ein. Nach Ansicht von Beobachtern ergänzen sich die beiden Unternehmen in ihren Stärken: Cap Gemini, aus dem kommerziellen Bereich stammend, suchte einen Partner mit technisch-wissenschaftlichem und industriellem Background. Gleichzeitig hielt das CEA-Management auf dem Finanzmarkt nach einem kapitalstarken Compagnon Ausschau.

Gemeinsam wollen nun Cap Gemini und CISI an neue Kunden herantreten und ihnen Dienstleistungen anbieten, die mit "Facilities Management" unschrieben werden; Mitarbeiter der Firmengruppe betreuen dabei vor Ort kundeneigene Rechenzentren.