Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.2001 - 

Hewlett-Packard

Carleton Fiorina erhöht den Druck

Hewlett-Packard (HP) stellt dieses Jahr auf der Münchner Fachmesse Produkte aus den Bereichen Enterprise-Computing, Drucken und Bildverarbeitung sowie Internet-Sicherheit vor.

Im Enterprise-Computing präsentiert HP seine neuen Server der Serie "rp8400", die als erste über das 16-Wege-System mit PA-8700-Prozessoren verfügen. Ebenfalls einen Premierenauftritt gibt es für die "HP Appliances". Dabei handelt es sich um Rechnersysteme für spezielle Anwendungsgebiete wie etwa Web-Hosting, E-Commerce und Virtuelle Private Netze (VPNs). Darüber hinaus hat der Konzern neue Platten- und Bandspeichersysteme sowie Storage- und Daten-Management-Tools im Portfolio.

Als Highend-Modell bei den Speichersystemen wird das "Surestore Virtual Array 7400" angeführt, das über maximal 7,7 TB Speicherkapazität verfügt. Für das Management von Desktop-PCs stellt HP dieses Jahr die aktuelle Version 5.5 von "HP Toptool" vor, mit der sich Informationen über die im lokalen Netz vorhandenen Geräte sammeln lassen. Der Messeauftritt wird durch Konzepte für die Speicherkonsolidierung abgerundet.

Auf dem HP-Haupstand in Halle B3 zeigt der Konzern neue Produkte aus den Bereichen Drucken und Bildverarbeitung. Hier werden neben dem "Deskjet 995" mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle auch neue Inkjet-Printer für professionelle Anwender vorgestellt. Daneben sind auch Großformatdrucker wie der "Designjet 1055" zu sehen, die schneller und kostengünstiger arbeiten sollen und auch mit einem Multirollensystem ausgestattet sind.

Das Highlight im Bereich der Internet-Security stellt bei HP das neue Linux-basierende Trusted-Operating-System "hp-lx" dar. Dieses Betriebssystem verlagert laut Anbieter die Ausführung von Programmen in abgesicherte Bereiche, wobei die Umgebung durch eine sorgfältige Zugriffssteuerung geschützt wird. Demnach soll es keinem Hacker, selbst bei einem erfolgreichem Zugriff, gelingen können, das gesamte System zu zerstören.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Herrenberger Straße 140, 71034 Böblingen, Tel.: 070 31/14-0, Fax: 070 31/14-29 99 Internet: www.hewlett-packard.de,Hauptstand: Halle B3, Stand 221/320, Internet-Security: Halle B1, Stand 513/63