Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.01.2016 - 

Telekom Deutschland GmbH

Carola Wahl geht - Bijan Esfahani übernimmt

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Leitung der Abteilung Indirekter Vertrieb und Service beim Magenta-Riesen geht in neue Hände. Ab 1. Februar 2016 wechselt der bisherige Leiter Key Account auf diesen Posten.

Bijan Esfahani übernimmt zu Anfang Februar nun auch offiziell die Leitung Indirekter Vertrieb und Service für Privat- und Geschäftskunden der Telekom Deutschland GmbH. Bisher war Esfahani zuständig für das zentrale Key Account Management und hatte Wahls Bereich kommissarisch geleitet. In der neuen Funktion berichtet der 44-jährige direkt an den Geschäftsführer des Bereichs Privatkunden, Michael Hagspihl.

Diplom-Kaufmann Bijan Esfahani begann 2008 bei der Telekom. Eine Nachfolge für das Key Account Management wird gesucht.
Diplom-Kaufmann Bijan Esfahani begann 2008 bei der Telekom. Eine Nachfolge für das Key Account Management wird gesucht.
Foto: Telekom

Esfahanis Vorgängerin, Carola Wahl, hatte im Oktober 2015 bekanntgegeben, dass sie das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Januar 2016 verlässt. Wahl stammt aus der Bertelsmann-Talentschmiede und kam über AOL und den durch den NSA-Skandal bekannt gewordenen US-Regierungsdienstleister Booz-Allen-Hamilton 2004 als Geschäftsleitungsmitglied zur Deutschen Telekom.

Sie ist derzeit für die Telekom Mitglied im Congstar Aufsichtsrat und hat einen Sitz im Woman Leadership Board der Harvard Kennedy School of Government in Massachusetts. Laut Telekom wird Wahl die Leitung Transformation und Market Management in der Geschäftsleitung der AXA im schweizerischen Winterthur übernehmen.

Diplom-Kaufmann Bijan Esfahani begann seine Karriere bei der Telekom vor rund acht Jahren als Leiter des Privatkundenvertriebs. Seine Nachfolge für das Key Account Management wird aktuell gesucht.

Carola Wahl gab im Oktober 2015 bekannt, die Deutsche Telekom AG auf eigenen Wunsch zum 31. Januar 2016 verlassen zu wollen.
Carola Wahl gab im Oktober 2015 bekannt, die Deutsche Telekom AG auf eigenen Wunsch zum 31. Januar 2016 verlassen zu wollen.
Foto: Deutsche Telekom

"Bijan Esfahani hat in seiner Rolle zunächst als Leiter der Region Süd-West und später als Leiter Key Account-Management in der Zentrale leistungsorientiert und konsequent den Vertriebserfolg der letzten Jahre mitgeprägt. Sowohl in der Telekom Deutschland als auch bei unseren Handelspartnern steht er für eine erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit", sagt Michael Hagspihl. "Ich freue mich, dass Bijan Esfahani ab sofort mein Führungsteam verstärkt."

Und Bijan Esfahani ergänzt: "Für mich ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit mit der Telekom für unsere Handelspartner ein Erfolgsgarant bleibt. In 2016 werden wir auch im Handel die MagentaEins-Story konsequent weiter fortschreiben, denn unsere größten Chancen liegen in der integrierten Vermarktung aus Festnetz, Mobilfunk und Innovationsprodukten wie Smart Home. Aus diesem Grund wollen wir auch unser langjähriges T-Partner Programm weiterentwickeln, um den Handel für die Zukunft optimal aufzustellen." (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!