Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.1999

Carrier evaluieren WDM und DWDM

FRAMINGHAM (IDG) - Wave- length-division multiplexing (WDM) und Dense wavelength-division multiplexing (DWDM) eröffnen großen Unternehmen, TK-Carriern und Service Providern neue Möglichkeiten, ihre Bandbreite aufzustocken. Gegenwärtige Glasfasern nutzen nämlich nur ein Prozent ihrer Kapazität, weil sie lediglich eine Wellenlänge pro Verbindung übertragen. Statt die Bandbreite zu erhöhen, indem sie neue Kabel verlegen, gehen die Unternehmen einen eleganteren Weg: WDM- und DWDM-Geräte übertragen mehrere Wellenlängen über die gleiche Ader. Im Unterschied zu WDM lassen sich mit DWDM auch unterschiedliche Datentypen wie ATM oder IP gleichzeitig transportieren. Fast alle größeren Carrier evaluieren die neuen Technologien.