Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.05.2005

Cartesis-Software nimmt Finanzdaten unter die Lupe

Die Konsolidierungs- und Berichtswerkzeuge unterstützen Reporting-Standards sowie Compliance-Anforderungen.

Mit "Cartesis ES Magnitude" hat Cartesis, Anbieter von Analysesoftware, eine überarbeitete Version seines Programms für das Finanz-Management vorgestellt. Sie soll als technische Basis ein zentrales Datenmodell für weitere geplante Anwendungen im Bereich Business-Performance-Management bieten und zusammen mit diesen die "Cartesis Extended Suite" bilden. Für die Berichtserstellung erhielt Magnitude eine neue, an Windows XP angelehnte Benutzeroberfläche, die intuitiv zu verstehen sein soll und Anwender bei ihrer Arbeit durch Software-Wizards unterstützt. Die Reports können in der neuen Finanzberichtssprache für die Extensible Business Reporting Language (XBRL) publiziert werden. Mit XBRL lassen sich Informationen von und über Unternehmen austauschen, insbesondere zu Jahresabschlüssen.

Laut Hersteller lassen sich auch komplexe Organisationen, Kontenpläne und andere wichtige geschäftliche Dimensionen einfach modellieren. Eine Anpassung an unterschiedliche Branchenstrukturen ist ebenso möglich, wie sich umfangreichere Änderungen im Unternehmen mit Hilfe von Detailanalysen und einer Versionsverwaltung auf globaler Ebene vornehmen lassen.

Ferner will Cartesis bei der Erfüllung und Vereinheitlichung globaler Compliance-Anforderungen helfen. Hierzu sind lokale und internationale Rechnungslegungen gemäß den Generally Accepted Accounting Principles (GAAPs) und den International Financial Reporting Standards (IFRS) möglich. Die Software hilft auch, gesetzliche Vorgaben wie den Sarbanes Oxley Act (SOX) zu erfüllen. Über ein SOX-Dokumenten-Management kann der Anwender automatisierte Kontrollen vornehmen. In puncto Sicherheit und Zugangskontrolle sind unter anderem Funktionen für eine Passwortverwaltung sowie für einen Audit Trail enthalten. (as)