Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.2000 - 

Neues Customizing für CP Isales

CAS stellt Web-basierte CRM-Lösung für Konsumgüterindustrie vor

DÜSSELDORF (bs) - Mit erweiterten Funktionen für das Kampagnen-Management, einem digitalen Dashboard sowie neuen Customizing-Features liefert CAS aus Pirmasens die Kunden-Management-Software "CP Isales 1.4" aus.

Das Softwarehaus konzentriert sich mit seinen Lösungen auf die Konsumgüterindustrie, den Handel sowie die Nahrungs- und Genussmittelbranche. Zur CRM-Expo in Düsseldorf Anfang Dezember zeigte das Unternehmen neben den Planungs-Tools für das Key-Account-Management und Marketing auch Funktionen für den Vertriebsinnen- und -außendienst. Ebenfalls neu sind Bausteine rund um das Kundendaten-Management, Kundenbindungssysteme und Kampagnen-Management für Handelsunternehmen.

Ein Browser reiche dabei aus, um auf alle Funktionen der CRM-Suite zuzugreifen, verspricht CAS (www.cas.com). Die Applikation lässt sich allerdings auch weiterhin als Fat-Client-Version auf einem Laptop installieren und eignet sich damit für den Außendienst.

Weitere Neuerungen in CP Isales sind ein "Digital Dashboard", das jedem Anwender eine personalisierte Übersicht über alle relevanten Informationen des Tages gibt. Das kann beispielsweise die Anzeige der aktuellen Aufgaben und Termine oder der Hinweis auf nicht planmäßig verlaufende Promotions sein. Der weiterentwickelte, integrierte Promotionkalender erleichtert die gesamte Planung, so der Hersteller.

Ein weiteres Highlight ist die "Workbench" von Isales. Damit soll sich die Software rasch an individuelle Kundenanforderungen anpassen lassen. Dabei setzt CAS "Rational Rose" zur Modellierung von Geschäftsprozessen ein. Mit Hilfe der Unified Modelling Language (UML) lassen sich Datenobjekte und deren Beziehung zueinander ohne Programmierkenntnisse definieren. Für die Integration von und den Datenaustausch mit Fremdsystemen unterstützt CAS die Sprache XML.