Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1997 - 

System-Management-Plattform ist verfügbar

CAs Unicenter TNG verwaltet R/3-Applikationen zentral

23.05.1997

Auf der diesjährigen CeBIT ließ sich CA erstmals in die Unicenter-Karten schauen und legte Funktionen für die Steuerung und Überwachung von SAP-R/3-Applikationen offen (siehe CW Nr. 13 vom 27. März 1997, Seite 27). Insofern war die kürzlich angekündigte Fertigstellung von Unicenter for SAP R/3 mit keinen großen Überraschungen mehr verbunden.

Die Plattform integriert SAPs CCMS, so daß sich mehrere auch im WAN verteilte R/3-Applikationen zentral von einer Konsole aus verwalten lassen. Unter CCMS ist zum Management von R/3-Tasks je ein eigener Arbeitsplatz erforderlich. Unicenter kann Routine-Jobs wie das Backup zeitabhängig automatisieren und auftretende Ereignisse zu Troubleshooting-Zwecken miteinander korrelieren.

Die Bedienung und Darstellung der SAP-Verwaltungsfunktionen, zu denen etwa Workload-, Workflow- und Error-Management zählen, fügen sich in die zwei- oder dreidimensionale Benutzeroberfläche von Unicenter ein. Für das Event-Management plaziert CA Agenten auf R/3-Systemen, die Daten sammeln und zur zentralen Unicenter-Konsole melden.

TNG für SAP R/3 erfordert die R/3-Version 3.0C oder höher, unterstützt Windows NT auf Intel- oder Alpha-Plattformen, AIX 4.x für RS/6000, HP-UX ab Version 10.1 für HP-9000-Server, Solaris ab Version 2.5 für Sparcserver sowie Digital Unix für Alpha-Rechner. Die Adaption an weitere Plattformen ist in Arbeit.