Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.06.1990

CASE-Tools aus Sicht der Anwender

15.06.1990

MÜNCHEN (pi) - Ein Symposium über die Implementierung von CASE-Tools veranstaltet die Digital Equipment GmbH vom 27. bis 29. Juni 1990 in München.

Die Anschaffung von CASE-Tools bringt laut DEC nicht überall den erwarteten Erfolg. Häufig werde versäumt, vorab die Problemstellung zu untersuchen, zu deren Lösung das Software-Entwicklungswerkzeug beitragen soll. Will man die Qualität von Systemen verbessern und die Produktivität in Projekten steigern, muß man daher die Verfahrensweisen kennen, die computergestützten Werkzeugen zugrunde liegen.

Ziel des Symposiums ist es, anhand von Anwenderberichten Informationen über einige bekannte CASE-Tools zu geben. Die geschilderten Vorgehensweisen sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, eigene Schlüsse zur Implementierung von SW-Entwicklungswerkzeugen zu ziehen.

Informationen: Digital Equipment GmbH, Sonja Lackner, Gutenbergstraße 1, 8043 Unterföhring bei München, Telefon 0 89/95 07-20 17.