Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2000 - 

Datenbanker hoffen auf Projektgeschäft

Casio baut Sybase-Technik in Business-Handheld

MÜNCHEN (gfh) - Datenbank- und Tool-Spezialist Sybase drängt mit seinem Software-Know-how in den Zukunftsmarkt für Handheldgeräte zur drahtlosen Kommunikation. Zu diesem Zweck wurde die Tochtergesellschaft I-Anywhere Solutions Inc. gegründet, die mit Casio einen ersten Handheld-Partner aufzuweisen hat.

Der Kern der Vereinbarung besteht darin, dass Casio Datenbank- und Synchronisierungstechnik von Sybase in die Cassiopeia-Handhelds "EG 80" und "EG 800" einsetzt. Diese Geräte sind nicht nur für die drahtlose Datenkommunikation konzipiert, sondern generell für Geschäftskunden. Für diese Klientel wurden die auf Windows basierenden Geräte mit 32 MB Hauptspeicher (durch Flash-Karten erweiterbar), Microsofts Büroanwendungen sowie Sicherheitsfunktionen für die Datenübertragung, Verschlüsselungsmechnismen und einer besonders ausgefeilten Zugriffskontrolle ausgestattet.

Erste Geräte dieser Bauart sind in Japan bereits ausgeliefert worden, in den USA soll die Freigabe im Herbst dieses Jahres erfolgen. In Europa verzögert sich die Auslieferung, bis Siemens die GSM-Funktion für die drahtlose Kommunikation eingebaut hat. Auch die Vermarktung der je nach Ausstattung zwischen 600 und 1500 Dollar teuren Handhelds an die Geschäftskunden erfolgt über Siemens. Beim Vertrieb ist allerdings Sybase, beziehungsweise die neu geschaffene I-Anywhere Solution, wieder im Boot.

Die ehemalige Sybase-Division für Mobile und Embedded Computing will sich darauf spezialisieren, branchenspezifische Anwendungen für derartige Handhelds zu schaffen. Casio soll hier nur der erste von mehreren Partnern sein. Die Aufgabe des Newcomers ist, sich möglichst viel von einem Markt zu sichern, dem jährliche Wachstumsraten von 30 Prozent vorausgesagt werden.

Schon jetzt bezeichnet sich Sybase mit fünf Millionen Installationen auf mobilen Systemen als Marktführer. Allerdings handelt es sich dabei zu über 90 Prozent um Software für Laptop-Rechner und nicht für die zukunftsträchtigen Westentaschen-Computer und Handys. Diesen Bereich will sich das Unternehmen durch Business-to-Business-Lösungen aus dem Projektgeschäft erobern.