Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.1990 - 

Zugriffsmöglichkeiten für 32 Benutzer

CCC peilt mehr Kommunikation für IBMs AS/400 und /3X an

16.03.1990

HOFHEIM (pi) - Im Rahmen ihrer jüngsten Produktofferten hat die CCC GmbH in erster Linie IBM-Systeme der Baureihen /3X und AS/400 im Visier. Darüber hinaus strebt das Hofheimer Unternehmen auch verbesserte Kommunikationsmöglichkeiten für XT-, AT- und PS/2-Modelle an.

Mit der neuen Remote-Steuereinheit "Datalynx 5294" der CCC GmbH können bis zu 32 Benutzer auf die /3X- und AS/400-Rechner zugreifen. Der Anschluß erfolgt entweder direkt am Host, über Modems via HfD oder über Datex-P. Die Benutzeranschlüsse lassen sich modular von 4 bis 32 Anschlüssen nachrüsten. Hierbei handelt es sich um asynchrone RS232-Ports für ASCII-Terminals oder PCs. Ebenfalls im Angebot ist eine PC-Software für den IBM-PC-Support mit Terminal-Emulator.

Bei dem zweiten Produkt handelt es sich um eine PC-Twinax-Adapterkarte, die als Gateway zu den unterschiedlichen LAN s wie Token-Ring, Ethernet, Arcnet und Starlan eingesetzt werden kann. Die Unterstützung erstreckt sich auf Netbios und Netzwerkbetriebssysteme von Novell, 3Com und Banyan.

Neu im Angebot ist darüber hinaus ein wiederum für die AS/400 und /3X gedachter Konverter, der modular mit bis zu sieben Anschlüssen ausgestattet werden und somit einen Teil innerhalb einer Twinax-Kette

oder die verschiedenen angekoppelten Workstations unterstützt. Als Schnittstellen kommen die ebenfalls in der Produktpalette geführten Interfaces "RS232 seriell" und "Centronics parallel" in Betracht. Auf diese Weise lassen sich PCs ohne weitere Adapter direkt anschließen.

Der Benutzer kann auch sämtliche Funktionen des "AS/400 PC-Supports" mit der für den Konverter angebotenen PC-Emulations-Software nutzen.

Speziell für den Token-Ring stehen jetzt zusäzlich eine Reihe weiterer Komponenten wie PC-Adapterkarten, Repeater und Bridges zur Verfügung, die die Überbrückung großer Entfernungen im Netzbereich ermöglichen sollen. Hinzugekommen ist bei CCC schließlich auch ein neues Verkabelungskonzept für den Twinax-Bereich der IBM. Hier kann mittels eines aktiven Hubs und vorhandener ungeschirmter Leiterpaare die Verbindung von Twinax-Endgeräten vorgenommen werden. Gegenüber herkömmlichen Anschlüssen entfällt die Notwendigkeit einer neuen Kabelverlegung. Möglich ist zudem eine sternförmige Vernetzung. Bestehende Verbindungen lassen sich ohne Unterbrechung und Störung der aktiven Leitung am Hub verändern. Laut Anbieter ist in Kombination mit vorhandenen Batch-Systemen eine hohe Flexibilität im Störfall und im Falle von zukünftigen Erweiterungen zu erreichen.

Informationen: CCC Computer-Communication-Consulting GmbH, Hattersheimer Straße 5, 6238 Hofheim, Telefon 0 61 92/2 13 43.