Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.1990 - 

Ein weiterer Schritt in Richtung CIM

CCS erweitert Funktionalität der Konstruktions-Software "Catia"

KARLSRUHE (pi) - Die CAD/CAM Service GmbH (CCS), Karlsruhe, hat ein in die Konstruktions-Software "Catia" von Dassault Systeme integriertes Sach-Merkmal-Leisten-Programm entwickelt. Die Erweiterung stellt nach CCS einen weiteren Schritt in Richtung CIM dar.

Während der Anwender im Catia-Modell arbeitet, lassen sich die konstruktionsrelevanten Kauf-, Norm- oder Werksnormteile des Sach-Merkmal-Leisten-Systems aufrufen und am grafischen Bildschirm darstellen. Daneben werden auch alle Daten, die notwendig sind, beispielsweise für nachgeschaltete automatisierte Prozesse, Stücklisten sowie für das Planungswesen, mitgeführt.

Diese Verfahrensweise stellt laut CCS Weichen für die Zukunft. Derzeitige Sach-Merkmal-Leisten-Systeme seien nicht in Catia integrierbar und reduzierten dadurch den Produktivitätsgewinn durch erhöhten Aufwand bei der Datenwartung. Das neue Programm ist ab sofort erhältlich. Über den Preis wollte sich die CCS nicht äußern.

Informationen: CAD/CAM Service, Weberstraße 6, 7500 Karlsruhe 1, Telefon 07 21/8 52 54.